Profil

Israiloff, Piso, BargerDie Patentanwaltskanzlei BARGER, PISO & PARTNER kann auf eine mehr als hundertjährige Tradition und Erfahrung verweisen.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts hat Herr Urbantschitsch eine Patentanwaltskanzlei eröffnet, die letztlich ab 1966 von seinem Enkel, Herrn Piso, weitergeführt wurde. 1925 startete Herr Mayer – ein früherer Mitarbeiter von Herrn Urbantschitsch – mit einer eigenen Kanzlei, in die Herr Erich Barger 1948 eintrat und sie schließlich mit einem Partner, Herrn Hermann Krick weiterführte. 1981 trat sein Sohn, Herr Werner Barger, in die Kanzlei ein. 1992 kam es zu einer Verschmelzung der beiden vorgenannten Kanzleien unter der Firma BARGER, PISO & PARTNER.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts gründete Herr Hamburger eine Patentanwaltskanzlei, die von seinem Sohn Walter Hamburger und seinem Enkel Walter Alfred Hamburger weiter geführt wurde. In diese Kanzlei ist Herr Israiloff 1969 eingetreten und hat sie nach dem Tod von Herrn Walter A. Hamburger weitergeführt.

Mit Wirksamkeit vom 1. Dezember 1997 haben die Patentanwälte BARGER, PISO & PARTNER die Kanzlei Hamburger übernommen und sind an deren Sitz übersiedelt, wobei Herr Israiloff als Partner beigetreten ist. 1999 ist der Seniorpartner Hermann Krick, 2003 der Seniorpartner Erich Barger verstorben.

Derzeit wird die Kanzlei von drei aktiven Partnern geführt:

Werner Barger. Eberhard Piso, Peter Israiloff.